AC/DC Cover- & Tribute since Y2K

HELLS-BALLS sind:

CAPT'N BLEY

Bandgründer, Frontmann & Sänger der HELLS-BALLS

CAPT'N BLEY

Bandgründer, Frontmann & Sänger der HELLS-BALLS
Click Here

KLITO SG

Lead Guitar

KLITO SG

Lead Guitar
Click Here

B.SHOT

RHYTHMUS GITARRE & VOCALS

B.SHOT

Schnippische Sprüche, technischer feinmechaniker, verbaler grobmotoriker und ein wenig gitarre
Click Here

HELLS LLOU

Bass & VOCALS

HELLS LLOU

furz trockener humor, brummt viel (untenrum)
Click Here

CARGO

Drums

CARGO

Schadenfroh, gehässig, uneinsichtig & unbelehrbar
Click Here
34849179_10157582992617576_1090487471990374400_o
(c)2019 HELLS-BALLS

HELLS-BALLS - AC/DC Cover- & Tribute since Y2K

„Zu unserem Ärger war Malcolm Young seinerzeit schneller mit der Gründung seiner erfolgreichen Rockband als wir. So blieb uns nur der zweite Platz. Da AC/DC aber nun mal nicht an jedem Ort dieser Welt gleichzeitig sein können, betrachten wir es als unsere Berufung, Angus & Co. dabei behilflich zu sein, die ganze Welt mit ihrem geilen, harten und kompromißlosen Rock zu überziehen.“ 

Dieser O-Ton der AC/DC-Coverband HELLS-BALLS sagt eigentlich schon alles aus, was man über diese Combo wissen sollte. Es gibt nahezu keine Unterschiede zum Original, bis auf das geringere Durchschnittsalter – was auf der Bühne zweifelsohne für die HELLS-BALLS spricht. Sie decken die gesamte Songpalette des legendären australischen Rock Quintetts ab.

 

Capt'n Bley

Vocals, Band Leader

Sänger, Frontmann und Gründervater dieser Rockinstitution. Bley, der aufgrund seiner rauhen und „whiskey-getränkten“ Stimme von seinen Mitmusikern auch liebevoll als ‚Capt’n Bley‘ betitelt wird, besitzt ein wahres Händchen für spektakuläre Showeinlagen und weiß mit seinem „Goldkehlchen“ stets zu beeindrucken. Capt’n Bley verkörpert zudem nicht nur die treibende Kraft und das Sprachrohr dieser Interessengemeinschaft, nein(!), er ist auch führender Kopf der „HELLS-BALLS“-Minderheitsregierung, die ihresgleichen vergebens sucht. Dem Capt’n gelingt es mit Bravour, eine Brücke zwischen den unterschiedlichen AC/DC-Schaffensphasen zu schlagen. Angefangen von den frühen Songs aus „Bon Scotts“ Zeiten, bishin zu den späteren und aktuellen Hits aus der „Brian Johnson“-Ära, versteht sich der quirlige Bandleader stimmlich auf alles, was das AC/DC-Fanherz begehrt. Seit Anfang an legte der Capt’n viel Wert auf die soziale und familiäre Komponente innerhalb seiner Band – und letztendlich zahlte sich sein vorbildliches Engagement diesbezüglich aus. Der Chef ( ganz höchstpersönlich ) erlangte unter seinen Bandmitstreitern folgende bandinterne Verdienste:

Mitmusiker des Jahres;
2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 2019…

( …die Liste wird fortgesetzt, „falls“ er es 2020 erneut schaffen sollte, den heißbegehrten Titel abzugreifen )

DSCN0673_v2
Klito "The Devilish Maniac" SG

Lead Guitar

Einst vom Rhythmus-Gitarristen und Mitgründer der ersten Stunde, zum Lead-Gitarristen und "Instrumenten-Chef" mutiert, ist "KlitoSG" seither für seine waghalsigen Bühneneskapaden berüchtigt. Mit inzwischen 62 von ihm unterschriebenen Haftungsausschlüssen bei Konzertveranstaltern ist er mitunter auch als deutschlands 'risikofreudigster' Nachwuchs-Gitarrist nominiert und somit nicht grundlos privatversichert. Gleich zwei leibeigene Roadies sorgen zudem für die Sicherheit 'in & um' seinem Aktionsradius. Auch wenn seine Mutter ihm einst vergebens riet, auf der Bühne die Hosen an zu behalten und darüber aufklärte, dass Rock'n'Roll ansich Teufelswerk und böse sei, so bestärkte es ihn darin umso mehr, richtig abzuhotten und tierisch die Glocken zu läuten.

"AC/DC war schon immer mein absoluter Liebling unter den ernstzunehmenden Vollstreckern des 'wahren' Rock'n Roll.  Mir persönlich macht es verdammt viel Spass, diese Musik zu spielen und wie verrückt über die Bühne zu galoppieren.  Wir geben uns alle echt große Mühe, die Mucke, die Show und die Message von AC/DC weiter zu verbreiten. Desweiteren sorgen wir auch dafür, dass diese Art von Kultur nicht so schnell ausstirbt und hoffen, damit einigen Menschen eine kleine bis mittelschwere Freude zu bereiten. Meine Mitmusiker sind mir nach langer Zeit und 'unzähligen' Reisen zu weit entfernten Veranstaltungsorten wahrhaft ans Herz gewachsen ...obwohl die Jungs ständig von mir behaupten, dass ich irgendwie so gar keines besäße."

IMG_0163
B.Shot

Rhythm Guitar, Backing Vocals

„B.Shot“, HELLS-BALLS Groupie-Magnet „wider Willen“ und Rhythmus Gitarrist der Band.  Der Knilch ist „im wahren Leben“ Vorarbeiter auf dem Bau – und dies ist weder zu überhören, noch zu übersehen. Er ist innerhalb der Band „der Mann für’s gaaaanz grobe“ und seit 2007 fester Bestandteil der HELLS-BALLS Rhythmus-Sektion. 
Neben technischen Kenntnissen in elektronischen Umbauten, Reparaturen und Holzarbeiten, nimmt Schotti auch „ständig & andauernd“ an Amateur-Samba-Tanzwettbewerben im Backstagebereich und Trinkfestspielen bei Dorf-Schützenfesten teil.  B.Shot etabliert sich immer mehr und mehr zu einem wahrhaftigen „Mitmusiker des Monats“ und dient seither als Vorbild für all seine Bandkollegen.
Desweiteren ist der „Feine Herr“ das einzige Bandmitglied, welches tatsächlich ein eigenes Gehöft, eine Dienstkutsche, eine Magd und zwei belustigende Hofnarren sein Eigen nennen kann.
Bei sich im Kaff gilt er als gastfreundschaftlicher Nachbar, bei dem man gerne auch mal mittags um 12:00h klingelt, um sich einen Rasenmäher zu borgen, aber dann erst frühestens gegen 20:00h wieder zuhause ankommt, …besoffen…. und natürlich ohne Rasenmäher !
Schotti klotzt nicht nur, er kann auch so richtig kleckern !

 

cargo_2019
Cargo U.W.E.

Drums

„B.Shot“, HELLS-BALLS Groupie-Magnet „wider Willen“ und Rhythmus Gitarrist der Band.  Der Knilch ist „im wahren Leben“ Vorarbeiter auf dem Bau – und dies ist weder zu überhören, noch zu übersehen. Er ist innerhalb der Band „der Mann für’s gaaaanz grobe“ und seit 2007 fester Bestandteil der HELLS-BALLS Rhythmus-Sektion. 
Neben technischen Kenntnissen in elektronischen Umbauten, Reparaturen und Holzarbeiten, nimmt Schotti auch „ständig & andauernd“ an Amateur-Samba-Tanzwettbewerben im Backstagebereich und Trinkfestspielen bei Dorf-Schützenfesten teil.  B.Shot etabliert sich immer mehr und mehr zu einem wahrhaftigen „Mitmusiker des Monats“ und dient seither als Vorbild für all seine Bandkollegen.
Desweiteren ist der „Feine Herr“ das einzige Bandmitglied, welches tatsächlich ein eigenes Gehöft, eine Dienstkutsche, eine Magd und zwei belustigende Hofnarren sein Eigen nennen kann.
Bei sich im Kaff gilt er als gastfreundschaftlicher Nachbar, bei dem man gerne auch mal mittags um 12:00h klingelt, um sich einen Rasenmäher zu borgen, aber dann erst frühestens gegen 20:00h wieder zuhause ankommt, …besoffen…. und natürlich ohne Rasenmäher !
Schotti klotzt nicht nur, er kann auch so richtig kleckern !

 

Menü schließen

Bitte akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen: